nNGM erhält Förderung der Deutschen Krebshilfe

Diese Website befindet sich im Aufbau.

Projektstart: 01. April 2018

Über ein bundesweites Netzwerk sollen in Deutschland künftig alle Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs Zugang zu molekularer Diagnostik und innovativen Therapien erhalten. Dafür schließen sich alle 15 universitären Krebszentren im „nationalen Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) Lungenkrebs“ zusammen – darunter alle 13 onkologischen Spitzenzentren, die aktuell von der Deutschen Krebshilfe gefördert werden.

nNGM ist eine Weiterentwicklung des Kölner Netzwerks Genomische Medizin ( zur Website), das sich seit 2010 erfolgreich für die Implementierung personalisierter Therapien in der Routineversorgung von Patienten mit Lungenkrebs einsetzt. Ziel des bundesweiten Netzwerkes ist, den schwer kranken Patienten Zugang zu modernster molekularer Diagnostik und neuesten Therapien, auch im Rahmen klinischer Studien, zu ermöglichen. Die Deutsche Krebshilfe unterstützt dieses Vorhaben, das am 1. April 2018 startet.

nNGM Zentren in Deutschland auf einer Karte im Überblick

Ziele des nNGM Verbundes:

  • Bundesweit einheitliche molekulare Multiplex-Diagnostik und einheitliche Qualitätssicherung durch die onkologischen Spitzenzentren
  • Regionale Netzwerk-Struktur mit Zugang für alle Patienten
  • Einheitliche Therapieempfehlungen zu den erhobenen molekularen Befunden
  • Aufbau einer gemeinsamen Dokumentations- und Evaluationsstruktur
  • Zusammenarbeit mit Kostenträgern zur Entwicklung einer einheitlichen Erstattungssystematik
  • Abstimmung bei der Durchführung klinischer Studien
  • Gemeinsame Entwicklung translationaler Forschungsprojekte

Sitz der nNGM Geschäftsstelle ist die Uniklinik Köln.

Download zentrumspezifische Anforderungsscheine Molekulare Diagnostik

CCCProjektverantwortlicher 
BerlinProf. Dr. Ulrich Keilholz 
DresdenProf. Dr. Gerhard Ehninger Anforderungsschein
DüsseldorfProf. Dr. Irene Esposito Anforderungsschein
zur Website
ErlangenProf. Dr. Arndt Hartmann 
EssenProf. Dr. Martin Schuler 
FrankfurtDr. Martin Sebastian 
FreiburgProf. Dr. Martin Werner 
HamburgProf. Dr. Carsten Bokemeyer 
HeidelbergProf. Dr. Felix Herth 
Köln/BonnProf. Dr. Jürgen Wolf Anforderungsschein
MainzProf. Dr. Wilfried Roth Anforderungsschein
MünchenProf. Dr. Thomas Kirchner,
Prof. Dr. Wilko Weichert
 
Tübingen-StuttgartProf. Dr. Falko Fend 
UlmProf. Dr. Hartmut Döhner 
WürzburgProf. Dr. Ralf C. Bargou Anforderungsschein

Diese Website befindet sich im Aufbau.