Task Force 1a

Task Force
Molekulare Diagnostik

Task Force 1a
Task Force
Molekulare Diagnostik

Die Task Force Molekulare Diagnostik koordiniert die Weiterentwicklung der in den Netzwerkzentren verankerten Plattformen für Molekulare Diagnostik. Dies beinhaltet die Etablierung bzw. den Ausbau von NGS-basierten Diagnostikplattformen sowie die Harmonisierung und regelmäßige (…)

Zur Task Force 1a
Task Force 1b

Task Force
Qualitätssicherung

Task Force 1b
Task Force
Qualitätssicherung

Aufgrund ihrer Relevanz für die Therapiestratifizierung kommt der Qualität der prädiktiven molekularen Diagnostik eine besondere Bedeutung zu. Dies gilt nicht nur für die Reproduzierbarkeit und Spezifität der Diagnostik molekularer Aberrationen, sondern insbesondere auch für die (…)

Zur Task Force 1b
Task Force 2

Task Force
Dokumentation und Evaluation

Task Force 2
Task Force
Dokumentation und Evaluation

Die Vernetzung einer Vielzahl von Zentren in einer gemeinsamen Plattform sowie die Integration klinischer, molekularpathologischer und epidemiologischer Daten stellt eine erhebliche Herausforderung dar. Dennoch ist eine integrierte Datensammlung für die Qualitätskontrolle der (…)

Zur Task Force 2
Task Force 3

Task Force
Beratung

Task Force 3
Task Force
Beratung

Ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu einer verbesserten Versorgung von Patienten mit Lungenkrebs in Deutschland ist die konsequente Umsetzung der im Rahmen des nNGM-Lungenkrebs erhobenen molekularen Befunde in klinisches Handeln unter Berücksichtigung der jeweiligen klinischen (…)

Zur Task Force 3
Task Force 4

Task Force
Klinische Studien

Task Force 4
Task Force
Klinische Studien

Ziel ist es, insbesondere die Aufnahme von Patienten mit seltenen oder neuen Treibermutationen in klinische Studien zu forcieren. Hierzu sollen in den Netzwerkzentralen der Spitzenzentren Strukturen aufgebaut werden, um für möglichst alle diagnostizierten Treibermutationen auch klinische (…)

Zur Task Force 4
Task Force 5

Task Force
Zusammenarbeit mit Kostenträgern

Task Force 5
Task Force
Zusammenarbeit mit Kostenträgern

Ein zentrales Ziel dieser Task Force ist die Erarbeigung einer einheitlichen Kostenerstattung für eine umfassende und qualitätsgesicherte molekulare Multiplex-Diagnostik von Lungenkarzinomen in enger Zusammenarbeit mit den Krankenkassen. (…)

Zur Task Force 5
Task Force 6

Task Force
Forschungsanbindung

Task Force 6
Task Force
Forschungsanbindung

Durch die systematische, molekularpathologische Diagnostik onkogener Treibermutationen können derzeit ca. 20% der Patienten mit Adenokarzinomen der Lunge mit hochwirksamen, selektiven Therapien behandelt werden. Falls zeitnah eine neue Generation wirksamer K-RAS Inhibitoren (…)

Zur Task Force 6
Stand: 18. May 2021