Patienteninformationen

Die ALK-Selbsthilfegegruppe

Was ist ALK-positiver Lungenkrebs?

Der nicht-kleinzellige Lungenkrebs (NSCLC) ist die häufigste Form des Lungenkrebses. Weniger als 5% dieser Patienten sind ALKpositiv, d.h. die Wucherung von Zellen wird durch eine genetische Veränderung des Anaplastischen Lymphom Kinase-Proteins ausgelöst. Häufig sind ALK-Patienten deutlich jünger als Lungenkrebs-Patienten allgemein und sind darüber hinaus oft Nichtraucher oder haben noch nie geraucht.

 

Wie wird ALK-positiver Lungenkrebs behandelt?
Wir ALK-Patienten haben “Glück im Unglück”, denn unsere seltene Form des Lungenkrebses kann ohne Chemotherapie allein mit Tabletten,sogenannten ALK-Inhibitoren behandelt werden – unsere Medikamente heißen Alecensa, Xalkori, Zykadia, Brigatinib oder Lorviqua. Dadurch können die Nebenwirkungen der Therapie reduziert und das Fortschreiten der Erkrankung gebremst werden.

Zur Website der ALK-Selbsthilfegruppe

Wer sind dieALKpositiven?

Wir sind eine Gemeinschaft von ALK-Patienten und ihren Angehörigen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir bieten unseren Mitgliedern umfangreiche Informationen zum ALK-positiven Lungenkrebs, u.a. zur Therapie, zu den Arzneimitteln und zu deren Nebenwirkungen. Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen sowie eigene Erfahrungen zu schildern und auszutauschen.

die ALKpositiven
Besuchen Sie uns im Internet oder nehmen Sie per E-Mail Kontakt zu uns auf!

Internet: www.diealkpositiven.de
E-Mail: info@diealkpositiven.de

Download Flyer
Stand: 21. November 2019