nNGM-Zentrum werden

Sie möchten als neues Zentrum im nNGM-Verbund aufgenommen werden?

Das nNGM hat die flächendeckende Implementierung einer umfassenden molekularen Diagnostik und personalisierten Therapie für möglichst alle Patienten mit fortgeschrittenem / nicht kurativ behandelbarem Lungenkrebs in Deutschland zum Ziel. Im nNGM-Verbund erfolgt die molekulare Multiplex-Diagnostik, die Beratung / Therapieinformation und die Evaluation durch einen Verbund spezialisierter Krebszentren (Netzwerkzentren), während die Behandlung der Patienten im Anschluss an die Diagnostik möglichst heimatnah bei regionalen Netzwerkpartnern erfolgen kann. Mit dieser Strategie und durch die Weiterentwicklung personalisierter zielgerichteter Therapien und Immuntherapien im Rahmen von Forschungsprojekten und klinischen Studienprogrammen soll die Versorgung dieser Patienten verbessert und insbesondere das Überleben bei guter Lebensqualität verlängert werden.    

Sollte Ihre Institution Interesse haben, als neues Netzwerkzentrum im nNGM-Verbund aufgenommen zu werden, können Sie den Kriterienkatalog für die Aufnahme bei der Geschäfststelle des nNGM per Mail anfordern. Dazu senden Sie bitte eine Email an geschaeftsstelle@nngm.de. Anschließend senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Nachweis der im Kriterienkatalog genannten Teilnahmevoraussetzungen und Kriterien an die nNGM-Geschäftsstelle, postalisch oder per Mail zu.

Die nNGM-Geschäftsstelle prüft alle Bewerbungen nach Eingang auf Vollständigkeit und Sie erhalten zunächst eine Rückmeldung über:

a) die Vollständigkeit und Beginn der Prüfung

b) die Unvollständigkeiten bzw. das Fehlen von geforderten Nachweisen/Unterlagen. Die Nachreichungsfrist beträgt zwei Wochen. Falls die Nachreichungsfrist nicht eingehalten werden kann, wird die Bewerbung zurückgestellt und nicht weiterbearbeitet werden können.

Beim Vorliegen der vollständigen Bewerbung (a) wird das nNGM-Steering-Board  innerhalb von maximal drei Monaten über Ihre Aufnahme als Netzwerkzentrum entscheiden. Sie erhalten eine Rückmeldung, insbesondere bzgl. der Entscheidung über die:

  • Durchführung eines Vor-Ort-Audits
  • Teilnahme an der Validierungstestung (erstmalig möglich ab 09/19).

 

Bewerbungsfristen:  

Bewerbungen können zweimal im Jahr in folgenden Zeiträumen eingereicht werden:

  1. 01.02. – 30.03.
  2. 01.08. – 30.09.
Leistungen als

nNGM-Zentrum

Aufbau eines regionalen Netzwerks und Gewährleistung der interdisziplinären Zusammenarbeit.

Durchführung einer umfangreichen molekularen NGS-basierte Multiplex-Diagnostik.

Umfassende Versorgung von Patienten mit Lungenkrebs

Sicherung von Qualitätsstandards für die zentrale Testung.

Beratung der Befundergebnisse inklusive der Behandlungsinformationen (zugelassene Medikamente / klinische Studien / Off-Label Therapien bei klinischer Indikation).

Durchführung von intersektoralen Tumorboards.

Durchführung von gemeinsamen Studien im nNGM-Verbund.

Gemeinsame Dokumentation und Evaluation

Kompaktübersicht

nNGM-Zentrum werden:

  1. Anforderung der Kriterienliste zum Beitritt als neues Netzwerkzentrum im nNGM über die nNGM-Geschäftsstelle (geschaeftsstelle@nngm.de).
  2. Eingang Ihrer Bewerbung mit dem Nachweis der Teilnahmevoraussetzungen an die nNGM-Geschäftsstelle, postalisch oder per Mail.
  3. Prüfung der Erfüllung von Teilnahmevoraussetzungen als neues Netzwerkzentrum – wird über die nNGM-Geschäftsstelle koordiniert inkl. der Vorstellung im nNGM-Steering-Board.
  4. nNGM-Validierungstestung inkl. der Ergebnisklassifikation (Therapieinformation).
  5. Entscheidung im nNGM-Steering Board.

 

Stand: 17. Juli 2019